Gesundheit

Der Airedale Terrier ist grundsätzlich eine gesunde Hunderasse. Zur Gesunderhaltung werden wie bei vielen anderen Hunderassen auch, Untersuchungen durchgeführt. Aktuell werden bei Airedale Terriern, die in der Zucht eingesetzt werden, Hüftgelenksdysplasie (HD), Ellenbogendysplasie (ED) und Progressive Retina  Atrophie (PRA) Untersuchungen durchgeführt.

 

Gesundheitstipp
(Quelle: Wochenanzeiger Roth, 30.03.17)

 

Sollen Sie einmal Sorgen mit Ihren Airedale Terrier haben oder sich allgemein für Gesundheitsfragen interessieren finden Sie hier Informationen zu den verschiedenen Themen.

     

 Diese Rubrik gibt Informationen über ...

     - DNA-Profil

     - Durchfallerkrankungen (Giardien)

     - Ellbogendysplasie (ED)

     - Hauterkrankungen (Kahle Stellen, Hot Spot)

     - Hüftgelenksdysplasie (HD)

     - Nierenerkrankungen

     - Kastration, Sterilisation und die möglichen Folgen

     - PRA

     - Schilddrüsenerkrankungen

 ... diese finden Sie links in der Menüleiste!

 

Des weiteren haben wir Ende 2008 Tierärzte in ganz Deutschland zur Gesundheit des Airedales befragt. Den Fragebogen und die Auswertung der Aktion finden Sie hier (bitte anklicken) ....